Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival
Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival
Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival
Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival Gaffenberg Festival
  HOME   PROGRAMM   BILDER   ARCHIV   FORUM   CARDS   DER FILM   TIPPS   PARTNER   KONTAKT   TICKETS
Gaffenberg-Festival
Gaffenberg-Festival


   Tag       Künstler
    VVK   
      AK    
   Einlass 
   Beginn  
Mittwoch, 08.07.      Willy Astor mit seinem neuen Programm Loose Tiger Gates.net  30,-- 35,--   18:00 19:30

  Donnerstag, 9.07.

     Hubert von Goisern  mit neuem Album   Federn --- ----   18:00  19:30 
   Freitag, 10.07.

     Abdelkarim und Dornrosen

 25,--  30,--  18:00 19:30 
Samstag, 11.07.      Gerhard Polt und die Well Brüder ausm Biermoos  42,--  45,--  18:00  19:30
 


 

G A F F E N B E R G   F E S T I V A L   2 0 1 5


Mi,  8.07.2015                  Willy Astor                    Reim Time                          Loose Ticker Gates.net

Man darf gespannt sein auf das neue Programm von Willy Astor, den komödiantischen Fixstern des Südens, der mit seinen Wortspielen schon seit Jahren landauf, landab für Lachstürme in den Hallen sorgt. Astors Credo: "Albernheit verhindert den Ernst der Lage" – ist Programm und schon allein darum sollte man sich diesen Abend gönnen. Astors Liebe zum Detail zeigt sich in seiner Paradedisziplin: dem Wortspielpuzzle, seine musikalischen Qualitäten in den zahlreichen Liedern, deren Inhalte stets zum Schmunzeln verleiten und ein Lächeln auf die Lippen der Zuhörer zaubern, oder diese wahlweise auch in helles Gelächter ausbrechen lassen. Wenn ein Scherz seine Lippen verlässt, ist es einfach eine Freude, diesem sinnfreien und dennoch hintersinnigen Mundhandwerker als Dauererfrischung auf der Bühne zu lauschen. Locker, frisch und immer mit einem Spruch auf den Lippen, in tiefstem Bayrisch natürlich, zeigt er live all sein Können. Seine charmant-freche Art kommt beim Publikum gut an und der Kalauerkönig, Wortakrobat und Meister der Verballhornung wird nicht müde seine Gags auf das lauschende Volk abzufeuern.

Wer also keine Angst vor drohendem Bauchmuskelkater hat, darf sich auf einen herrlich erfrischenden Abend freuen, mit einem Künstler, der in geradezu genialer Leichtigkeit Worten einen neuen Sinn gibt und mit der ihm gegebenen Sprache einzigartig umzugehen versteht.


Do,  9.07.2015                 Hubert von Goisern                               Federn

Hubert von Goisern hat den Blues. Hubert von Goisern hat auch: die Vielfarbigkeit und die flirrende Energie von New Orleans. Dieses spezielle Südstaatengefühl. Und das alles balanciert er auf der Basis seiner eigenen Tradition, die zwar geografisch aus den Alpen kommt, faktisch aber die ganze Welt in einer musikalischen Idee ist. Goisern war auf Musiksuche im Süden der USA. Und das, was er mitgebracht hat, ist stimmig, von der druckvollen Rocknummer über den schwungvollen Countrysong bis hin zur herzensschweren Ballade. PedalSteel und Stromgitarre, Cajun und Ziehharmonika. Alles ist Goisern. „Federn“ ist ein leichtes Spiel. Denn die Rhythmen der Country- und Bluegrassmusik müssen nicht mit heißer Nadel an die österreichische Klangbasis gestrickt werden. Sie passen einfach – als wäre es nie anders gewesen. Seltsam, wie Hubert von Goisern das immer wieder fertig bringt: man fühlt sich in der Welt zu Hause.

Hubert von Goisern ist seit mehr als 25 Jahren auf den Bühnen Europas unterwegs – als musikalischer Botschafter Österreichs, als Volksmusikerneuerer, als Entstauber und Individualist. Ganz einfach: als er selbst. Hubert von Goisern hat nie das gemacht, was von ihm erwartet wurde, und war damit konsequent erfolgreich. Von den Anfängen als Alpenrocker mit dem „Hiatamadl“ über seine Expeditionen nach Tibet und Afrika, die Linz-Europa-Tour auf einem umgebauten Lastschiff bis zum bahnbrechenden Erfolg von „Brenna tuats guat“. Noch immer steckt Hubert von Goisern voller Ideen und Energie, er bleibt neugierig und fordert sein Publikum heraus. Jedes Mal aufs Neue. Das ist wahrhaftig. Das begeistert.


 Fr,  10.07.2015                Abdelkarim und Dornrosen

Abdelkarim, der Marokkaner Ihres Vertrauens, ist geboren und aufgewachsen in der Bielefelder Bronx. Klingt nach reichlich Zündstoff, ist aber vermutlich das Beste, was Comedy und Kabarett mit Migrationsvordergrund derzeit zu bieten haben. Auch Sie haben sicher schon viel von der Parallelwelt gehört; heute lernen Sie sie endlich kennen. Abdelkarim erzählt authentisch und selbstironisch Geschichten aus seinem Leben. Das geht bei ihm ganz ohne vordergründige Gags, aber es macht ihm sichtlich Spaß, Klischees gegen den Strich zu bürsten. Sein rasanter Aufstieg auf den Comedybühnen und in den renommierten Kabaretttheatern gleichermaßen brachte ihm Auszeichnungen ein wie den Hölzernen Stuttgarter Besen und den Jurypreis der Wühlmäuse in Berlin. 2013 wurde Abdelkarim Publikumsliebling beim Scharfrichterbeil Passau. Im Juli 2015 bekommt er den Bayerischen Kabarettpreis in der Kategorie Senkrechtstarter verliehen. Seit Anfang 2013 moderiert Abdelkarim seine erste eigene Sendungsreihe auf EinsPlus, die "StandUpMigranten". Er ist Stammgast in nahezu allen bekannten Kabarett- und Comedysendungen im TV und Radio, begeisterte u.a. beim ARD "Satiregipfel" und in der "Anstalt" im ZDF. Im Radio ist er regelmäßig zu hören bei SWR3 und 1LIVE. Ein Leben zwischen "Ghetto und Germanen", wie es komischer kaum sein könnte - unbedingt anschauen! 

Dornrosen: Drei Schwestern aus der Steiermark singen und musizieren, dass es eine wahre Freude ist. Und sie haben was zu erzählen: Aus ihrem Schwesterndasein und dem angeblich modernen Frauenleben. Man kommt den drei Damen ja nicht aus. Mögen muss man sie eh, anschauen kann man sie wahrlich und gut zuhören sollte man ihnen auf jeden Fall! Charmante Ladies sind sie obendrein und trotzdem bleiben sie freche Mädels. Freche, lustige Mädels die einen immer daran erinnern, dass erwachsen sein eben nicht heißt, den Kobold in sich zu begraben. Raus mit dem Unsinn, der in einem steckt aber auch raus mit den echten Gefühlen und dem Blick auf die Welt. Unverblümt kommts also diesmal singend und spielend von der Bühne und wer sie noch nicht kannte, wird sie an diesem Abend kennenlernen. Ja genau: Jetzt werden Sie die Dornrosen aber mal kennenlernen!


Sa,  11.07.2015              Gerhard Polt & die Well Brüder aus’m Biermoos

Zartbesaitete Gemüter sollten sich wappnen, denn jetzt wird wieder kräftig gepoltert und geblosn. Gerhard Polt und die furchtlose Musikcombo aus Bayern stehen schon seit über 30 Jahren im Dienst der Rampe und legen sich mit ihren berühmtesten Nummern so richtig ins Zeug! Während Polts Figuren mal wieder ohne Unterlass schimpfen, spotten und Gericht halten über allerlei Unbill, stimmen die mulitmusikalischen Wellbrüder ihre mehrstimmige Kalauer an oder dudeln einfach kräftig drauf los. Polts vielzüngige Wort- und Lautakrobatik verbindet sich mit den satirischen Liedern der Wellbrüder zu einer deftig-komischen Mischung, die jeder Krise den Marsch bläst.

 
Gaffenberg Festival
   
Gaffenberg-Festival